info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

Vereinsleben: Flüchtlinge schaden nicht der Gemeinnützigkeit

Die Finanzverwaltung reagiert auf negative Presseberichte und Beschwerden von Vereinen: Die beitragsfreie Aufnahme von Flüchtlingen in gemeinnützige Vereine gefährdet nicht deren Gemeinnützigkeitsstatus.

Finanzverwaltung kritisiert beitragsfreies Training von Flüchtlingen

Anfang November hatten einige Zeitungen berichtet, dass gemeinnützige Sportvereine ein Schreiben von der Finanzverwaltung erhalten hätten, in dem kritisiert worden sei, dass sie Flüchtlinge beitragsfrei mittrainieren ließen. Die 16 Finanzminister/innen und -senatoren/innen der Bundesländer haben nun auf ihrer regulären Konferenz in Berlin einstimmig festgestellt, dass die beitragsfreie Aufnahme von Flüchtlingen in gemeinnützige Vereine nicht zu einer Gefährdung der Gemeinnützigkeit führt. „Wenn sich Vereine um die Integration von Flüchtlingen kümmern, ist das geradezu ein Paradebeispiel für gemeinnütziges Handeln“, so Berlins Finanzsenator Dr. Kollatz-Ahnen. Der Bund hat eine zügige Prüfung und – sofern überhaupt nötig – eine Klarstellung zugesagt.

Satzung regelt Beitragspflichten

Hinweis: Normalerweise gilt in Bezug auf die Beitragsbemessung der Gleichbehandlungsgrundsatz. Grundsätzlich haben daher alle Mitglieder die gleichen Beitragspflichten. Wenn Ausnahmen davon gemacht werden sollen, bedarf es dazu einer Satzungsgrundlage. Denkbar ist z.B. die Einräumung einer in der Satzung vorgesehenen – auch kostenfreien – „Gastmitgliedschaft“. Flüchtlinge könnten so in den Vereinen mittrainieren und gleichzeitig von der Beitragspflicht befreit sein. Sollten Sie Ihre Satzung ändern wollen, sind wir Ihnen gerne dabei behilflich.

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Finanzen Berlin Nr. 15-025 vom 12.11.2015

Weiterlesen:
Einladung zur Mitgliederversammlung per E-Mail ausreichend
Gestaltung einer Vereinssatzung – darauf kommt es an

Stefan Winheller

Stefan Winheller

Rechtsanwalt Stefan Winheller ist auf das Recht der Nonprofit-Organisationen spezialisiert. Er berät und vertritt gemeinnützige Verbände, Wirtschafts- und Berufsverbände, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften sowie Stiftungen und sonstige Nonprofit-Organisationen, insb. auch religiöse Körperschaften.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *