info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

Reform der Erbschaftsteuer wirft ihre Schatten voraus

Im Jahr 2009 ist das aktuelle Gesetz zur Erbschaftsteuer in Kraft getreten. Im Dezember letzten Jahres wurde es vom Bundesverfassungsgericht (BVerfG) für verfassungswidrig erklärt. Gestoßen hat sich das Gericht dabei an weitgehenden Steuerbefreiungen für Unternehmenserben. Die Bundesregierung hat nun einen Gesetzesentwurf zur Reform der Erbschaftsteuer beschlossen. Dieser soll an diesem Freitag im Bundestag debattiert werden.

Strengere Regeln für Betriebserbschaften

Kernpunkt der Reformen ist zum einen, dass nun auch für Betriebe ab 4 Beschäftigten die Lohnsummenregel gilt. Bisher war dies erst für Betriebe ab 20 Angestellten vorgesehen. Zudem enthält der Entwurf die vom BVerfG angemahnte Bedürfnisprüfung. Danach muss ein Erbe von mindestens 26 Millionen Euro Betriebsvermögen nachweisen, dass er zur Zahlung der Erbschaftsteuer auch aus seinem sonstigen Privatvermögen nicht in der Lage ist.

Eine Übersicht über die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Erbschaftsteuer gibt es bei der Deutschen Industrie- & Handelskammer. Ob Unternehmer noch vor der voraussichtlichen Verabschiedung der Reform im Juli 2016 Maßnahmen wie eine vorgezogene Schenkung ergreifen sollten, kann unser Team aus dem Bereich Steuerrecht in einem persönlichen Beratungsgespräch erläutern.

Weiterlesen:
Deutsche Erbschaftsteuer vom BVerfG teilweise für verfassungswidrig erklärt
Unternehmenssteuerrecht – Steuerberatung für Ihr Unternehmen

Stefan Winheller

Stefan Winheller

Rechtsanwalt Stefan Winheller ist auf das Recht der Nonprofit-Organisationen spezialisiert. Er berät und vertritt gemeinnützige Verbände, Wirtschafts- und Berufsverbände, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften sowie Stiftungen und sonstige Nonprofit-Organisationen, insb. auch religiöse Körperschaften.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *