info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

Onlinedienstleister aufgepasst!

Viele Onlineunternehmen, deren Geschäftsmodell darauf beruht, den Endkunden an einen Anbieter zu vermitteln, wollen ihrer Dienstleistung einen Mehrwert verschaffen, indem sie auch die Zahlungsprozesse zwischen den Endkunden und den Anbietern abwickeln.

Zahlungsprozesse häufig erlaubnispflichtig

In diesem Dreiecksverhältnis kann allerdings das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) einige Probleme verursachen, da diese Dienstleistungen staatlich beaufsichtigt werden und eine behördliche Erlaubnis erforderlich sein kann. Wer ohne erforderliche Erlaubnis solche Dienstleistungen anbietet, kann sich im Einzelfall sogar strafbar machen und muss mit saftigen Bußgeldern von bis zu 500.000 Euro rechnen!

Stefan Winheller

Stefan Winheller

Rechtsanwalt Stefan Winheller ist auf das Recht der Nonprofit-Organisationen spezialisiert. Er berät und vertritt gemeinnützige Verbände, Wirtschafts- und Berufsverbände, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften sowie Stiftungen und sonstige Nonprofit-Organisationen, insb. auch religiöse Körperschaften.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *