DE | EN | RU

info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

Kündigungsfrist bei Handelsvertreter im Nebenberuf

In einem formularmäßigen Handelsvertretervertrag war bestimmt, dass nach einer Vertragslaufzeit von drei Jahren die Kündigung für beide Seiten nur noch unter Einhaltung einer Frist von zwölf Monaten auf das Ende eines Kalenderjahres zulässig sei. Der Bundesgerichtshof hat nun entschieden, dass dies den Handelsvertreter unangemessen benachteilige.

Für Handelsvertreter im Nebenberuf bestimmt § 92b Abs. 1 HGB eine von § 89 Abs. 1 HGB abweichende, nämlich kürzere Kündigungsfrist. Der Gesetzgeber hatte zwar die Regelung des § 92b HGB mit der geringeren Schutzwürdigkeit des Handelsvertreters im Nebenberuf begründet und damit eine raschere Beendigungsmöglichkeit durch den Unternehmer im Auge. Soweit eine Kündigungsklausel der Inhaltskontrolle des § 307 BGB unterfällt, ist jedoch die Frage maßgeblich, inwieweit der Handelsvertreter durch die lange Kündigungsfrist unangemessen benachteiligt werde.

Eine solche Benachteiligung sieht der BGH darin, dass der Handelsvertreter in unbilliger Weise daran gehindert werde, einen existenzsichernden Hauptberuf bei einem Konkurrenzunternehmen zu ergreifen. Die Vorteile, die ihm aus einer langen Kündigungsfrist erwüchsen, überwögen nicht deren Nachteile. Und auch die Interessen des Unternehmers, die Fluktuation nebenberuflicher Handelsvertreter gering zu halten, rechtfertigten nicht die formularmäßige Vereinbarung einer derart langen Kündigungsfrist wie im vorliegenden Fall. Die Kündigungsklausel ist unwirksam.

BGH, Urteil vom 21.03.2013, Az. VII ZR 224/12.

Thomas Schwab

Rechtsanwalt Thomas Schwab ist für WINHELLER überwiegend im Bereich des allgemeinen Zivil- und Vertragsrechts, des Gesellschaftsrechts, des Handelsrechts, des Erbrechts und des internationalen Wirtschaftsrechts tätig.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *