info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

2014 Rekordjahr für Selbstanzeige

Nach wie vor hat die Selbstanzeige Hochkonjunktur. Da es ab dem 01.01.2015 deutlich schwerer wird, als Steuersünder straffrei davonzukommen, geht vor allem in diesem Jahr eine Flut von Selbstanzeigen bei den Behörden ein. Bisher haben sich rund 32.000 Steuersünder selbst angezeigt. Dies sind 8.000 Selbstanzeigen mehr als im gesamten Vorjahr. In Schleswig-Holstein verdreifachte sich die Zahl sogar gegenüber dem Wert von 2013.

Die im Mai beschlossene Verschärfung kann als Hauptgrund der steigenden Zahlen betrachtet werden. Die Finanzminister der Länder erwarten bis Ende Dezember sogar noch deutlich mehr Steuersünder, die sich selbst anzeigen möchten. Wer noch vor dem 31. Dezember 2014 eine Selbstanzeige einleiten will, sollte sich möglicht bald mit unseren Anwälten für Steuerstrafrecht in Verbindung setzen.

Bartosz Dzionsko

Bartosz Dzionsko

Bartosz Dzionsko ist Rechtsanwalt am Frankfurter Standort bei WINHELLER. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Gemeinnützigkeitsrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmenssteuerstrafrecht sowie Zollrecht.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *