info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

Steuern bei Auflösung einer Familienstiftung

Der Erwerb von Vermögen aus einer aufgelösten Stiftung wird schenkungssteuerrechtlich nicht getrennt beurteilt, wenn das Vermögen der Stiftung von mehreren Personen gestiftet wurde. Der Schenkungssteuerfreibetrag wird daher nur einmal gewährt.

Nach Auflösung einer Familienstiftung gingen die Erben der beiden Stifter, die das Vermögen infolge der Auflösung erhielten, gegen die ihnen gegenüber erlassenen Steuerbescheide vor.

Die Kläger akzeptierten zwar, dass sie infolge der Zuwendung grundsätzlich schenkungssteuerpflichtig waren, sie stießen sich jedoch daran, dass sie pro Person nur einmal den Steuerfreibetrag ausschöpfen konnten. Da sie Erben zweier Stifter seien, müsse – so die Kläger – die Zuwendung an sie getrennt nach dem jeweiligen Anteil des Stifters am Stiftungsvermögen behandelt werden und daher auch zweimal der Freibetrag zum Tragen kommen.

Der Bundesfinanzhof stellte jedoch in letzter Instanz klar, dass der persönliche Freibetrag des jeweiligen Zuwendungsempfängers nur einmal ausgeschöpft werden kann. Die Zuwendung gelte als Schenkung unter Lebenden (von der aufzulösenden Stiftung an die Empfänger); zivilrechtlich handle es sich bei dem auszuzahlenden Vermögen um das Vermögen der Stiftung, nicht etwa der (verstorbenen) Stifter. Einmal auf die Stiftung übertragenes Vermögen fiele auch nach Auflösung der Stiftung nicht mehr in das Vermögen der Stifter zurück.

Eine Aufteilung des Erwerbs entsprechend der Herkunft des Stiftungsvermögens sei unzulässig. Eine entsprechende Fiktion sei dem Erbschaftssteuergesetz nicht zu entnehmen.

BFH, Urteil v. 30.11.2009, Az. II R 6/07

Stefan Winheller

Stefan Winheller

Rechtsanwalt Stefan Winheller ist auf das Recht der Nonprofit-Organisationen spezialisiert. Er berät und vertritt gemeinnützige Verbände, Wirtschafts- und Berufsverbände, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften sowie Stiftungen und sonstige Nonprofit-Organisationen, insb. auch religiöse Körperschaften.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *