info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

Übungsleiterfreibetrag nur für nebenberuflich Tätige

Ein Übungsleiter ist dann nebenberuflich tätig, wenn seine regelmäßige Wochenarbeitszeit den Umfang von 14 Arbeitsstunden nicht überschreitet.

Bis 14 Stunden = nebenberuflich

Bei einer maximalen regelmäßigen Wochenarbeitszeit von bis zu 14 Stunden geht die Finanzverwaltung grundsätzlich davon aus, dass ein Übungsleiter „nebenberuflich“ tätig ist und damit von den Vorteilen des Übungsleiterfreibetrags gemäß § 3 Nr. 26 EStG profitieren kann.

Vergleich mit Vollzeitstelle

Früher verglich die Finanzverwaltung die nebenberufliche Tätigkeit mit einer Vollzeittätigkeit: Nach den Lohnsteuerrichtlinien (R 3.26 LStR) übt der Steuerpflichtige eine Tätigkeit dann nebenberuflich aus, wenn sie – bezogen auf das Kalenderjahr – nicht mehr als ein Drittel der Arbeitszeit eines vergleichbaren Vollzeiterwerbs in Anspruch nimmt. Ein solcher Vergleich mit der Vollarbeitszeit ist wegen der 14-Stunden-Regel nun nicht mehr erforderlich. Kann der Steuerpflichtige freilich nachweisen, dass die Arbeitszeit für eine Vollzeitstelle über 42 Stunden pro Woche liegt, kann er sich auch weiterhin auf die 1/3-Regel berufen; er kann dann auch bei einer Wochenarbeitszeit von mehr als 14 Stunden noch eine nebenberufliche Tätigkeit ausüben.

Unsere erfahrenen Anwälte beraten Sie gerne umfassend zum Thema Übungsleiterfreibetrag.

Finanzbehörde Hamburg, Schreiben vom 29.10.2015, Az. S 2121-2015/001-52

Weiterlesen:
Keine Anrechnung von Übungsleiterpauschale auf Sozialleistungen
Welche Vorteile ergeben sich aus der Gemeinnützigkeit?

Johannes Fein

Johannes Fein

Rechtsanwalt Johannes Fein ist im Steuerrecht, im Gemeinnützigkeitsrecht und im Sportrecht tätig. Er berät und vertritt gemeinnützige Vereine und Verbände, Wirtschafts- und Berufsverbände, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften sowie Stiftungen und sonstige Nonprofit-Organisationen.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *