info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

Zollrechtliche Probleme bei Zwischenstopps

Die Fluglinien wollen Urlauber mit speziellen Stopover-Angeboten locken.

Bei einem Zwischenstopp auf dem Weg zum Urlaubsziel soll es künftig möglich sein, für einen geringen Aufpreis bei touristisch attraktiven Zwischenstopps eine Hotelübernachtung oder Städtetouren direkt bei der Fluglinie zu buchen.

Doch Vorsicht: Wer den Transitbereich auf internationalen Flügen verlässt, um sich Stadt und Landschaft anzusehen, reist in das jeweilige Land des Zwischenstopps ein und bei Weiterflug auch wieder aus.

Reisenden ist daher dringend zu empfehlen, vor Beginn der Reise zu bedenken, dass auch bei Zwischenstopps ggf. Zollformalitäten einzuhalten sind. Die Zollbehörden differenzieren nicht nach Dauer oder Art des Aufenthalts in einem Drittland. So führt auch ein „versehentliches Verlassen“ des Transitbereiches zur Pflicht, die regionalen Zollformalitäten zu berücksichtigen.

Weiterlesen:
Zollbestimmungen bei Flugreisen aus den USA nach Deutschland
Beratung zum Thema Zollrecht

 

Bartosz Dzionsko

Bartosz Dzionsko

Bartosz Dzionsko ist Rechtsanwalt am Frankfurter Standort bei WINHELLER. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Gemeinnützigkeitsrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmenssteuerstrafrecht sowie Zollrecht.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *