info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

Rechtswidrige Beherbergungsverbote: Hotels sollten Schadensersatz prüfen!

Schadenersatz bei BeherbergungsverbotMehrere Bundesländer haben in jüngster Vergangenheit für Beherbergungsbetriebe diverse Verbote erlassen, Personen aufzunehmen, die aus sogenannten Corona-Risikogebieten stammen. Zahlreiche dieser Verbote wurden inzwischen von verschiedenen Gerichten als rechtswidrig eingestuft. Hotels und andere Beherbergungsbetriebe, die aufgrund dieser Maßnahmen Umsatzeinbußen zu beklagen haben, können nun Schadensersatzansprüche gegen den Staat prüfen lassen.

Enteignungsgleicher Eingriff führt zur Amtshaftung

Während man zum Beispiel den Bundestag für ein verfassungswidriges Gesetz nicht in Haftung nehmen kann, gilt dies so nicht für untergesetzliche Rechtsnormen wie die Coronaverordnungen. Wird durch eine rechtswidrige Verordnung also in den eingerichteten und ausgeübten Beherbergungsbetrieb eingegriffen, kann ein Anspruch gegen den Verordnungsgeber bestehen, den dadurch erlittenen Schaden auszugleichen. Dies ist besonders dann wichtig, wenn staatliche Unterstützungsmaßnahmen hinter den erlittenen Einbußen zurückbleiben.

WINHELLER unterstützt Beherbergungsbetriebe

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und Co. sollten ihre Einbußen genau beziffern und vor den zuständigen Gerichten geltend machen. Gerne unterstützen wir Sie hierbei, prüfen Ihre Situation und führen das Klageverfahren für Sie. Kommen Sie gern mit Ihren Fragen auf uns zu. Sie erreichen uns unter 069 / 76 75 77 80 oder unter info@winheller.com.

Weiterlesen:
Coronavirus: Betriebsschließungsversicherungen müssen zahlen!
Neues Corona-Paket: Überbrückungshilfen nun bis Ende 2020 möglich

Benjamin Kirschbaum

Benjamin Kirschbaum

Rechtsanwalt Benjamin Kirschbaum ist an unserem Berliner Standort vor allem in den Bereichen Blockchain und Kryptowährungen sowie im allgemeinen Zivilrecht, im Verwaltungsrecht und im Kirchenrecht/Religionsrecht tätig.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *