info@winheller.com+49 (0)69 76 75 77 80 Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr, Sa. von 8 bis 17 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung

Auch Alte Herren spielen hart – Haftungsbeschränkung im Amateursport

Auf dem Fußballplatz herrschen raue Sitten, das Verletzungsrisiko spielt immer mit. Dass nicht jede foulbedingte Verletzung gleich zu Schadensersatzansprüchen führen kann, ist einleuchtend und für den Profisportbereich seit langem anerkannt. Ein Urteil des Saarländischen Oberlandesgerichts stellt nun fest, dass auch im Amateurbereich nichts anderes gilt.

Geklagt hatte ein Spieler einer Alte-Herren-Fußballmannschaft, der beim wochenendlichen Sportbetrieb durch einen Gegenspieler verletzt wurde, der hierfür die gelb-rote Karte sah. Das Gericht betonte, dass es zwischen den Teilnehmern eines Fußballspiels zur stillschweigenden Vereinbarung einer Haftungsbeschränkung komme. Man einige sich darauf, dass eine Schadensersatzpflicht nur für vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten bestehe. Dem Kläger sei der Nachweis eines solchen Verhaltens des Beklagten nicht gelungen.

Spieler, die bei einem Wettkampfspiel durch ein regelwidriges Verhalten eines Gegenspielers an ihrer Gesundheit geschädigt werden, können Schadensersatz und Schmerzensgeld nur dann verlangen, wenn durch die Regelwidrigkeit die im Wettkampf erforderliche Sorgfalt in ungewöhnlich hohem Maße missachtet worden und das Verhalten des Gegenspielers schlechthin unentschuldbar sei. Leichte oder mittlere Fahrlässigkeit genügen nicht. Das gelte auch bei Altherren-Fußballspielen.

OLG Saarbrücken, Urteil v. 02.08.2010, Az. 5 U 492/09110.

Stefan Winheller

Stefan Winheller

Rechtsanwalt Stefan Winheller ist auf das Recht der Nonprofit-Organisationen spezialisiert. Er berät und vertritt gemeinnützige Verbände, Wirtschafts- und Berufsverbände, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften sowie Stiftungen und sonstige Nonprofit-Organisationen, insb. auch religiöse Körperschaften.

>> Zum Profil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WINHELLER-Blog via Newsletter

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Beiträge aus dem Wirtschafts- und/oder Gemeinnützigkeitsrecht bequem per E-Mail. Wählen Sie einfach Ihren Wunschnewsletter aus. (Pflichtfelder sind mit * markiert).

German Business Law News (4x jährlich)
Nonprofitrecht aktuell (1x im Monat)
Ich möchte den oder die ausgewählten Newsletter abonnieren und erteile zu diesem Zwecke meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten durch WINHELLER. Die „Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletter-Abonnements“ habe ich gelesen.
Mir ist bekannt, dass ich meine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Abmeldebuttons innerhalb des Newsletters widerrufen kann. *